PHP-Logo

Blackfire PHP-Profiler: Fire up the Performance

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als drei Monaten veröffentlicht. Bedenke bitte, dass die hier angebotene Information nicht mehr aktuell und gültig sein könnte. Informiere dich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so kannst du mich auch gerne auf diese über einen Kommentar hinweisen. Vielen Dank!

Am Wochenende habe ich mal wieder ein neues Tool ausprobiert: „Blackfire“ ist ebenso wie „Insight“ von SensioLabs entwickelt und kann die Performance einer PHP-Anwendung „on the fly“ analysieren und visualisieren.

Die Installation besteht aus folgenden Komponenten:

  • Probe: dies ist die PHP-Extension welche wir auf dem Server installieren
  • Agent: Dies ist ein Programm, welches ebenfalls auf dem Server installiert wird und die Performance-Daten zu blackfire.io weiterleitet, wo diese dann visualisiert werden
  • Client (optional): ein CLI-Tool um PHP-Profiling auf der Kommandozeile auszuführen
  • Companion: dies ist eine Chrome-Extension, welche auf Knopfdruck das PHP-Profiling ausführt
  • Website: die blackfire.io Webseite zur Darstellung der Ergebnisse

Die Installationsanleitung ist innerhalb von zirka 5 Minuten abgearbeitet und schon kann man schnell und bequem die Leistung / Performance von Änderungen testen und die entsprechenden Ergebnisse miteinander vergleichen.

blackfire.io
blackfire.io: Beispiel-Profile von „http://moelleken.org

 

PS: wer noch mehr Information benötigt sollte sich Xdebug lokal installieren bzw. aktivieren und die Profile-Daten anschließend via WinCacheGrind (Windows) oder direkt via KCachegrind (Linux) auswerten und visualisieren.

KCachegrind
KCachegrind

 

Veröffentlicht von

voku

Lars Moelleken | Ich bin root, ich darf das!