google_reader

News im Internet suchen / filtern / finden

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als drei Monaten veröffentlicht. Bedenke bitte, dass die hier angebotene Information nicht mehr aktuell und gültig sein könnte. Informiere dich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so kannst du mich auch gerne auf diese über einen Kommentar hinweisen. Vielen Dank!

Heute wollte ich beschreiben, wie ich mich über IT-News informiere, denn jeder der sich mit dem Thema “IT” beschäftigt bemerke schnell das aktuelle Informationen sehr wichtig sind, wenn z.B. eine Sicherheitslücke bekannt wird, Updates für bestimmte Programme anstehen oder man sich “einfach” über neue Technologien / Programme / etc. informieren möchte.


An alle IT-Blogger: Ich bin immer auf der Suche nach neuen IT-Blogs und interessanten IT-News, daher würde ich euch bitten, folgende Angaben als Kommentar zu hinterlassen, so dass ich euch folgen und eure Nachrichten lesen kann, thx.

  1. RSS-Feed
  2. ggf. Twitter/Identi.ca – Account
  3. ggf. Facebook-Fanpage


Google-Reader

Der Google Reader ist sehr praktisch, da man nicht die verschiedenen News-Seiten besuchen muss, man hat alle Informationen auf einem Blick zusammen. (Im RSS-Feed bitte immer ganze Artikel anzeigen lassen, anders macht RSS keinen Sinn!!!) Zudem kann man im Google-Reader auch bei anderen Google-Usern (Buzz) mitlesen, welche wiederum Infos/News weiterempfehlen können, so baut man sich schnell seine persönliche kleine News-Zentrale zusammen. Damit das ganze nicht unübersichtlich wird, sollte man die RSS-Feed in einzelne Ordner (Kategorien) speichern. Die Krönung ist ganzen ist dann, wenn du dir das Google-Reader App auf deinem Android-Smartphone installierst und immer alle aktuellen News abrufbereit in der Tasche hast.

Tipp: Per iGoogle (Google – Startseite) kannst du dir deine Google-Reader News auch anzeigen lassen und mehr viele weitere Infos wie z.B. das Wetter etc.


Auf speziellen Webseiten, werden auch RSS-Feed von Blogs zusammengefasst, so dass man diese nicht selber organisieren muss bzw. auch neue Blogs / News findet. Wer sich für das Thema (RSS-Sammlung -Planet) interessiert, kann sich eine solche Software ggf. auch selber installieren – www.planetplanet.org

z.B.:


+ News werden archiviert

+ Ordner erleichtern die Verwaltung

+ komplette News auf einer Webseite

- unübersichtlich, bei vielen Abos

- ggf. doppelte News bei mehreren Abos


google_reader
google_reader


der bessere Google-Reader – feedly.com

Auch wenn die Technik vom Google-Reader schon sehr gut ist, wirklich ansprecht / übersichtlich sieht es nicht wirklich aus, daher nutze ich www.feedly.com. (verfügbar für Chrome, Firefox, Safari) Die einzelnen Kategorien vom Google-Reader kannst du dir nun übersichtlich in einer Art Zeitungsformat anzeigen lassen und bekommst viele weiter News Empfehlungen.


+ Ordner erleichtern die Verwaltung

+ komplette News auf einer Webseite

+ News werden gewichtet

+ Übersichtliche Darstellung

- nur im Browser verfügbar (App ist jedoch in Arbeit)


feedly
feedly


News für unterwegs

Wenn man aus welchem Grund auch immer unterwegs (offline) News lesen möchte, kann man sich auch mehrere RSS-Feed per E-Mail zuschicken lassen und zwar auf tabbloid.com. Außerdem nutze ich auch noch readitlaterlist.com, wir der Name (Read It Later) schon sagt, kann man hier bequem Webseiten abspeichern und später offline lesen.

Tipp: Für “Read It Later” gibt es auch Apps für dein Smartphone, falls du keine Internetflat hast. ;-)


+ Internet wird nicht ständig benötig

- ein wenig unübersichtlich (readitlaterlist.com)

- unübersichtlich (tabbloid.com)


multi_RSS_per_pdf
multi_RSS_per_pdf


read_it_later
read_it_late


E-Mail (Newsletter)

Vor einiger Zeit habe ich mit mich darauf beschränkt (am Morgen) auf der Arbeit die IT-News des Tages per E-Mail zu lesen. Daher kann man meine Blog-Beiträge auch per E-Mail empfangen, dies lässt sich sehr einfach per RSS + FeedBurner realisieren.

Tipp: Unter Linux (Arch Linux & Ubuntu) nutzte ich “Claws Mail” als E-Mail Client. :-)


z.B.:


+ News werden archiviert

+ Filter-Regeln, erleichtern die Organisation

- unübersichtlich, bei vielen E-Mails / Abos

- ggf. doppelte News bei mehreren Abos


Twitter

Wer ein wenig Zeit mitbringt, kann auf Twitter auch viele neue Leute kennen lernen und interessante News in der “Timeline” lesen, ich folge hier vielen IT-Bloggern und kann jedem der Twitter nutzt nur empfehlen Twitter-Listen anzulegen, um ein wenig Ordnung in die Informationsflut zu bekommen. z.B.: twitter.com/suckup_de/lists Indem andere diese Listen wiederum abonnieren, kann man auch ohne viel Zeitaufwand vielen News finden.

Tipp: Wer eine freie Alternative zu Twitter sucht sollte sich einmal identi.ca anschauen…


+ News in Echtzeit

+ Listen erleichtern die Verwaltung

- unübersichtlich Timeline, bei vielen Nachrichten

- spezielle News werden schnell überlesen

- doppelte News


Twitter_Listen
Twitter_Listen


Twitter_IT-Blogger
Twitter_IT-Blogger

Online-Zeitung (Twitter)

Als Ergänzung zu Twitter möchte ich an dieser Stelle kurz “Twittertim.es” und “paper.li” vorstellen. Bei Twittertim.es kann man aus seiner Timeline eine Zeitung generieren, die Reihenfolge der Beiträge ergeben sich daraus, wie viele Bekannte diese Nachricht ebenfalls erwählt haben. paper.li ist ebenfalls ein Online-Zeitungs-Dienst, welcher Twitter und ggf. Facebook Meldungen (News) verarbeitet. Der Vorteil von paper.li ist der, dass man auch die erwähnten Twitter-Listen als ansprechende Zeitung publizieren und abonnieren kann. z.B.: paper.li/suckup_de/it-nachrichten


+ News werden gewichtet

+ Übersichtliche Darstellung

- spezielle News werden ggf. nicht anzeigt


paper_politik
paper_politik


Social-News

Ergänzend zu den bisher Vorgestellen News-Quellen schaue ich teilweise auch in sogenannte Social-News, dort können User (du und ich) Nachrichten einreichen, diese können dann von anderen gepusht werden. Um so mehr Stimmen ein Beitrag erhält, desto weiter vorne (oben) wird dieser Angezeigt.

z.B.:


+ News werden gewichtet

- ggf. unrelevante / uninteressante News

- spezielle News werden schnell überlesen

- etwas unübersichtlich


Podcasts (Audio-News)

Sehr schön finde ich auch Padcasts, wo sehr liebe Menschen News zusammentragen, diese als eine Art Radiosendung verpacken und als Audio-File anbieten. Solch ein Podcast kannst man sich jedoch nur anhören, wenn man auch die Zeit mitbringt! z.B. auf dem Weg zur Arbeit / im Zug / oder einfach gemütlich zu Hause. ;-)

z.B.:


+ ausführliche News

+ irgendwie persönlicher als ein heise-Artikel :-)

- festgelegte Themenauswahl

- ggf. lange Laufzeit

  • http://suckup.de/ Lars Moelleken

    … hier noch eine “Read It Later” Alternative ->

    http://www.instapaper.com/

  • Ritze

    Blog: http://skweez.net (Identi.ca: http://identi.ca/skweeznet)

    Und mein Identi.ca-Account: http://identi.ca/ritze

    Wobei wir auf dem Blog nicht so häufig neue BLogartikel veröffentlichen.

    Gruß Ritze

  • http://suckup.de/ Lars Moelleken

    beim Stichwort Newsletter fällt mir das hier noch ein -> Sicherheitswarnung per Mail ->

    http://suckup.de/blog/2010/09/08/sicherheitswarnung-per-mail/

  • http://blog.posativ.org/ posativ

    Schon mal aufgefallen, dass es keinen Feed-Reader, der nach _meinen_ Interessen lernfähig filtert? Was du als Filtermethoden angesprochen has, ist ein schlechter Scherz. Gibt so ein Gefrickel mit Yahoo Pipes, aber mehr als primitiv ist das nicht…

  • Blubberbart

    Ein Blog kann ich Dir anbieten: http://blubberbart.blogspot.com – Gruß Blubberbart

  • spazzpp2

    Schade, dass bei feedly wieder alles an Google geht :(

  • Rabe01

    Schade,
    als ich deine Überschrift gelesen habe habe ich mehr erwartet.
    Du schreibst leider nur, wie und mit welchen Programmen du die News liest. Über filtern und finden steht meiner Meinung leider nicht viel im Artikel.

  • http://suckup.de/ Lars Moelleken

    dein Blog scheint momentan down zu sein… :-(

    -> lynx: Can’t access startfile http://blog.posativ.org/

  • http://suckup.de/ Lars Moelleken

    wer weitere Technische Podcasts sucht, finde auf “blubberbart.blogspot.com” eine Auflistung:

    -> http://blubberbart.blogspot.com/2011/01/technische-podcasts.html

    PS: @Blubberbart – Blog ist bereits im Reader aufgenommen ;-)

  • http://pirad.myopenid.com/ Pirad

    Ich nutze seit Jahren netvibes.com um auf feeds zurück zu greifen. Ist manchmal nicht 100%ig stabil, dafür erfährt google nicht alles.

  • http://blog.posativ.org/ posativ

    Irks, lag am updaten. lighttpd hat er gestoppt.

  • http://suckup.de/ Lars Moelleken

    … RSS-Feed (http://blog.posativ.org/?flav=rss) wurde gespeichert :-)

  • Anno

    Also für vernüpftige (subjektiv) Leute, die Ihre Daten nicht in die Cloud schmeißen wollen und mehr Wert auf Privatsphäre und Unabhängigkeit legen:

    Feeds: Owl > Liferea > Naufrago!
    Feeds via Mail geht per PlugIn: http://www.claws-mail.org/plugin.php?plugin=rssyl (Evolution geht auch)
    Feeds im Web: Tiny Tiny RSS

    Contra GoogleReader: Das Archivieren ist auf den Dienst bezogen. Ein exportieren favorisierter Artikel zu einem alternativen Reader oder als Bookmarks ist nicht nöglich. Also auch nicht offline.

    Für Netcats nutze ich gPodder (für Audio) und Miro (für Video). Und da darf imho http://chaosradio.ccc.de/chaosradio.html nicht fehlen.

  • http://suckup.de/ Lars Moelleken

    1.) in den Google Reader Einstellungen kann man Ordner und favorisierte Artikel öffentlich zugänglich machen …
    2.) … den Öffentlichen-Link anklicken und “?r=n&n=1000″ anfügen um mehr Einträge zu sehen.

  • boxi

    hm, ich nutze ausschließlich als rss-reader google reader, wobei ich die articel “aufgeklappt” habe und dann einfach einmal durchgehe. ich folge etwa >150feeds, also auch nicht so wenig. feedly hab ich gerade kurz ausprobiert, war aber enttäuscht, kann das ding keine bilder im artikel anzeigen? das wäre ja echt enttäuschend, bzw. wo kann ich das einstellen?

    da dieser google-account nur mit dem rss-reader verbunden ist, weiß ich auch nicht wo das problem mit “in der cloud” ist, schließlich sind alle diese artikel auch in der “cloud”, naja egal, mich stört es jedenfalls nicht.

    podcasts habe ich etwa 30 stück aboniert, bis vor kurzem einfach mit banshee, nun mit nem programm auf dem telefon, da ich diese doch meistens unterwegs höre, muss ich sie so nicht erst aufs handy kopieren. und falls doch zuhause, dann einfach handy an die anlage, …

    die planeten hab ich ich irgendwann abbestellt und schaue da lieber direkt hin, zuoft kommt ist dort etwas doppelt, das nervt auf dauer. die blogs die gute artikel schreiben, abonniere ich, den rest sehe ich so nur ab und an.

  • Anno

    Das ist doch kein Exportieren sondern ein Horror-szenario in Privacy!

  • http://twitter.com/amokleben Niko

    Ich muss sagen, dass ich bis jetzt ganz gut ohne Feedreader auskommen, aber auch nur eine Hand voll Blogs regelmäßig lese. Ich lese auch recht gerne Planets, weil man dort zu einem Thema gebündelt Posts findet.
    Ich will demnächst mal Akregator ausprobieren und mal schauen, ob es mir einen Zeit und Usability-Gewinn beschert.

    Achja, selbst bloggen tue ich auch, nicht immer über IT, aber doch öfters. Zu finden ist das alles unter blog.nik0.de

  • Unki

    Kennst Du instapaper. Das ist für mich Readitlater mit erweiterten Funktionen.

  • http://suckup.de/ Lars Moelleken

    jop hatte ich als Kommentar nachgerecht… nutze den Dienst selber jedoch nicht, daher hatte ich es im Blog-Post nicht erwähnt :-)