Tag Archives: deb

Ear Candy – PulseAudio Manager

Ear Candy ist ein innovativer PulseAudio Laufstärke Manager, die Musik wird automatisch ausgeschaltet, wenn ein Video abgespielt wird oder z.B. ein Anruf über Skype eingeht.

Update & Installation:

Um deine sources.list ein wenig erweitern:

als erstes müssen wir “root” werden …

sudo su -

… und dann die passenden Einträge einfügen

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/flimm/ppa/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/flimm/ppa/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list

Der dazugehörige “Launchpad PPA GPG Key” sollte nun noch eingerichtet werden:

apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv-keys 6E73CA45
apt-get update
aptitude install earcandy

nun kann das Programm mit dem folgendem Befehl ausgeführt werden und ggf. in den Autostart eingetragen werden…

ear_candy

dpkg-repack – Installationen neu einpacken

Auf Debian basierendem Systemen (z.B. Ubuntu) kannst du bereits installierte Pakete neu einpacken und in ein .deb Datei speichern, um dieses z.B. mit der selben Konfiguration auf einem anderem System zu installieren.

Installation:

aptitude install dpkg-repack

Syntax:

dpkg-repack [--root=dir] [--arch=architecture] [--generate] packagename [packagename ...]

weitere Infos zu “dpkg-repack” findest du in der Man-Page

man dpkg-repack

fast Mail-Client: Claws-Mail

Claws-Mail ist ein auf Gtk+ basierender E-Mail-Client und Newsreader. Im Jahr 2001 entstanden aus dem Projekt Sylpheed-Claws, wird das Projekt seit November 2006 unter dem Namen Claws-Mail unabhängig weiterentwickelt. Claws-Mail verspricht folgende Eigenschaften:

- Einfache Einrichtung und intuitive Bedienung

- Flexibilität und leichte Erweiterbarkeit (z.B. über Plugins)

- schlanker Aufbau und prompte Reaktivität

Install Claws Mail – Ubuntu:

Für Ubuntu Karmica Koala 9.10:

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/claws-mail/ppa/ubuntu karmic main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/claws-mail/ppa/ubuntu karmic main' >> /etc/apt/sources.list

Für Ubuntu Jaunty Jackalope 9.04:

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/claws-mail/ppa/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/claws-mail/ppa/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list

Für Ubuntu Intrepid Ibex 8.10:

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/claws-mail/ppa/ubuntu intrepid main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/claws-mail/ppa/ubuntu intrepid main' >> /etc/apt/sources.list

dann noch schnell den passenden Key vom Key-Server holen ->

sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com 5ED1D082

und schon kannst du mit dem Paketmanager deiner Wahl (apt-get, aptitude…) “Claws-Mail” installieren.

z.B.:

sudo aptitude install claws-mail


Claws-Mail
Claws-Mail


Link:
www.claws-mail.org

Install Foxit-Reader 1.1.0

cd ~/Desktop
wget http://mirrors.foxitsoftware.com/pub/foxit/reader/desktop/linux/1.x/1.1/enu/FoxitReader_1.1.0_i386.deb

fuer 32-Bit Systeme:

sudo dpkg -i FoxitReader_1.1.0_i386.deb

fuer 64-Bit Systeme:

sudo dpkg -i --force-architecture FoxitReader_1.1.0_i386.deb
rm FoxitReader_1.1.0_i386.deb

Link:
www.foxitsoftware.com/pdf/desklinux/download.html

Install Pidgin 2.6.5 – Ubuntu

Um die neuste Version von Pidgin unter Ubuntu zu installieren kann man folgendermaßen vorgehen…

Folgendes in einer root-Shell ausführen…

Für Ubuntu Karmic Koala 9.10:

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu karmic main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu karmic main' >> /etc/apt/sources.list

Für Ubuntu Jaunty Jackalope 9.04:

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list

Für Ubuntu Intrepid Ibex 8.10:

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu intrepid main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu intrepid main' >> /etc/apt/sources.list

Für Ubuntu Hardy Heron 8.04:

echo 'deb http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu hardy main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/pidgin-developers/ubuntu hardy main' >> /etc/apt/sources.list

dann noch schnell den passenden Key vom Key-Server holen ->

sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com A1F196A8

und schon kannst du mit dem Paketmanager deiner Wahl (apt-get, aptitude…) “Pidgin” installieren.

Link:
www.pidgin.im

Alternativ kann man sich auf folgender Webseite auch das passende Paket herunterladen installieren.

getdeb.net

… und dann einfach mittels Kommandozeile per

aptitude purge pidgin

.. die alte Version von Pidgin löschen und mittels

dpkg -i pidgin-blabla*

… das neue Paket installieren.

Sources Download:
www.computerbase.de/downloads/software/kommunikation/pidgin/


Pidgin
Pidgin


Install VLC 1.0 – Ubuntu

VLC ist meiner Meinung nach noch immer der beste Video-Player und bereits seit einiger Zeit in Version 1.0 verfügbar, daher folgt ein kleines HowTo, wie du diesen unter Ubuntu installiert.

Installation:

Ubuntu Karmic Koala 9.10:

sudo add-apt-repository ppa:c-korn/vlc/ppa

Ubuntu Jaunty Jackalope 9.04:

sudo bash
echo 'deb http://ppa.launchpad.net/c-korn/vlc/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/c-korn/vlc/ubuntu jaunty main' >> /etc/apt/sources.list
logout

Ubuntu Intrepid Ibex 8.10:

sudo bash
echo 'deb http://ppa.launchpad.net/c-korn/vlc/ubuntu intrepid main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/c-korn/vlc/ubuntu intrepid main' >> /etc/apt/sources.list
logout

Ubuntu Hardy Heron 8.04:

sudo bash
echo 'deb http://ppa.launchpad.net/c-korn/vlc/ubuntu hardy main' >> /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/c-korn/vlc/ubuntu hardy main' >> /etc/apt/sources.list
logout

dann noch schnell den passenden Key vom Key-Server holen ->

sudo apt-key adv --recv-keys --keyserver keyserver.ubuntu.com 7613768D

und schon kannst du mit dem Paketmanager deiner Wahl (apt-get, aptitude…) den “VLC Media Player” installieren.

z.B.:

sudo apt-get update
sudo aptitude install vlc

Link:
www.videolan.org

Install Remote-Server

Es kommt vor, dass man auf einen Rechner aus der ferne zugreifen möchte. Klar, per ssh einloggen und fertig, aber wer lieber eine grafische Oberfläche zum klicken hätte, sollte sich mal als alternative zum VNC den NX-Server anschauen.

(“i386″ durch “x86_64″ in den folgenden Zeilen ersetzen um die 64-Bit Version zu installieren)

im Vorfeld müssen ggf. einige Abhängigkeiten installiert werden:

sudo aptitude install openssh-server libstdc++2.10-glibc2.2

den Client auf dem PC installieren, von welches Sie den andern Desktop steuern möchten

wget http://64.34.161.181/download/3.3.0/Linux/nxclient_3.3.0-6_i386.deb
sudo dpkg -i nxclient_3.3.0-6_i386.deb


Bildschirmfoto-NX
Bildschirmfoto-NX-Client
Der Client ist auch für andere Betriebssysteme verfügbar:

- Windows
– Linux
– Mac OSX
– Solaris

Link:
www.nomachine.com/download.php

Dies ist der Server, welcher auf den zu steuernden Computer folgendermaßen installiert wird…

wget http://64.34.161.181/download/3.4.0/Linux/nxnode_3.4.0-6_i386.deb
sudo dpkg -i nxnode_3.4.0-6_i386.deb
wget http://64.34.161.181/download/3.4.0/Linux/FE/nxserver_3.4.0-8_i386.deb
sudo dpkg -i nxserver_3.4.0-8_i386.deb