Tag Archives: Standard

APC + eAccelerator + XCache

PHP besitzt selbst keinen Cache, was dazu führt, dass ein Skript bei jedem Aufruf neu übersetzt werden muss. Um dem entgegenzuwirken, gibt es einige Erweiterungen, die diese Funktionalität nachrüsten, wie beispielsweise den eAccelerator den alternativen PHP Cache.

Da PHP selber noch keinen Cache besitzt, was zur Folge hat das die Skript immer und immer wieder neu übersetzt werden müssen, gibt es ein paar Erweiterungen, welche diese Funktion nachrüsten. Und schon sind wir beim Thema.

 

1.) APC (Alternative PHP Cache)

APC ist ein Open-Source-Zusatzmodul für PHP, das eine beschleunigte Ausführung von PHP-Programmen ermöglicht. Die Beschleunigung wird dadurch erreicht, dass der kompilierte PHP-Quelltext zwischengespeichert wird und bei wiederholter Ausführung das zeitaufwändige Kompilieren nahezu vollständig vermieden werden kann. – Wiki

Als erstes schauen wir uns unsere aktuelle php-Config an…

vim /var/www/info.php
< ?php
phpinfo();
?>
w3m deine_webseite.abc/info.php

Zudem prüfen wir eben noch die momentane Geschwindigkeit unserer Webseite… z.B. auf www.linkvendor.com und internetsupervision.com

Nun installieren wir APC:

aptitude install php-pear
aptitude install php5-dev apache2-prefork-dev build-essential
pecl install apc
vim /etc/php5/conf.d/apc.ini
extension="apc.so"
apc.enabled=1
apc.file_update_protection=2
apc.optimization=0
apc.shm_size=32
apc.shm_segments=1
apc.gc_ttl=7200
apc.ttl=7200
apc.num_files_hint=1024
apc.enable_cli=0

Die Größe an Dateien welche im Speicher (apc.shm_size) gehalten wird, kann man ganz nach Auslastung des Servers anpassen. Um sich anzeigen zu lassen, wie viel der momentane maximal Wert ist, kannst du folgenden Befehl ausführen. (max seg size (kbytes) = 32768 -> 32MB) Wer einen Root-Server hat kann unter (/etc/sysctl.conf) die folgenden Werte entsprechend anpassen: kernel.shmall, kernel.shmmax

ipcs -lm 
/etc/init.d/apache2 restart
Die komplette Dokumentation kann im PHP Manual gefunden werden: http://de2.php.net/manual/de/ref.apc.php

 

2.) eAccelerator

eAccelerator ist eine Open Source Software zum Einsatz auf Webservern, die als Beschleuniger, Optimierer und Cache für PHP-Seiten dient. – Wiki

Wir schauen uns wieder unsere aktuelle php-Config an…

vim /var/www/info.php
<?php phpinfo(); ?>
w3m deine_webseite.abc/info.php

Geschwindigkeit unserer Webseite prüfen… z.B. auf www.linkvendor.com und internetsupervision.com

Nun installieren wir eAccelerator:

aptitude install build-essential php5-dev git
cd /usr/src/
git clone https://github.com/eaccelerator/eaccelerator
cd eaccelerator/
phpize
./configure
make
make install
vim /etc/php5/conf.d/eaccelerator.ini
;[eaccelerator]
extension = "eaccelerator.so"

eaccelerator.enable = "1"
eaccelerator.shm_size = "0"
eaccelerator.optimizer = "1"
eaccelerator.debug = "0"
eaccelerator.cache_dir = "/tmp/eaccelerator"
eaccelerator.log_file = "/var/log/httpd/eaccelerator_log"
eaccelerator.check_mtime = "1"
eaccelerator.filter = ""
eaccelerator.shm_max = "0"
eaccelerator.shm_ttl = "0"
eaccelerator.shm_prune_period = "0"
eaccelerator.shm_only = "0"
;eaccelerator.compress = "1"
;eaccelerator.compress_level = "6"
;eaccelerator.keys = "shm"
;eaccelerator.sessions = "shm"
;eaccelerator.content = "shm"
;eaccelerator.allowed_admin_path = ""
mkdir -p /var/cache/eaccelerator
chmod 0777 /var/cache/eaccelerator
/etc/init.d/apache2  restart

Und noch einmal die Geschwindigkeit deiner Webseite prüfen… z.B. auf www.octagate.com und internetsupervision.com

Konfiguration von eAccelerator:
—————————————

eaccelerator.shm_size
Die Menge an Arbeitsspeicher (in Megabytes) welche eAccelerator verwenden darf.
Der Standard Wert ist “0″.

eaccelerator.cache_dir
Gibt das Verzeichnis an, wo eAccelerator die vorkompilierten Daten auf der Festplatte speichern darf. Die gleichen Daten können auch im Speicher oder auch nur im Speicher untergebracht werden, was einen schnelleren Zugriff zu folge hätte.
Der Standard Wert ist “/tmp/eaccelerator”.

eaccelerator.enable
Ein- / Ausschalten von eAccelerator. Wobei “1″ gleich “an” bedeutet.
Der Standard Wert ist “1″.

eaccelerator.optimizer
Hier kannst du Ein- / Ausschalten ob der PHP-Code noch optimiert werden soll. Wobei “1″ gleich “an” bedeutet.
Der Standard Wert ist “1″.

eaccelerator.debug
Hier kannst du das Debug-Logging Ein- / Ausschalten.
Der Standard Wert ist “0″.

eaccelerator.check_mtime
Ein- / Ausschalten für die Prüfung, ob der PHP-Code geändert wurde und somit doch noch mal neu übersetzt werden sollte. Wobei “1″ gleich “an” bedeutet.
Der Standard Wert ist “1″.

eaccelerator.filter
Hier kannst du angeben welche Daten gecacht werden sollen. (z.B. “*.php *.phtml”) Wenn der Eintrag mit einem “!” beginnt, bedeutet dies, das diese Daten nicht gecacht werden. Der Standard Wert ist “”. -> was bedeutet, dass alles gecacht wird.

eaccelerator.shm_max
Wenn sehr große Daten nicht in den Arbeitsspeicher wandern sollen, dann mann man diesen Wert setzten. (z.B. 10240, 10K, 1M).
Der Standard Wert ist “0″.

eaccelerator.shm_ttl
Wenn eaccelerator keinen Arbeitsspeicher mehr zur Verfügung hat, werden alle Daten gelöscht, welche älter sind als z.B. “9000″ Sekunden (Webseiten welche die letzten 2 1/2 Stunden nicht besucht wurden)
Der Standard Wert ist “0″.

eaccelerator.shm_prune_period
Wenn eaccelerator keinen Arbeitsspeicher mehr zur Verfügung hat, werden die Daten welche vor z.B. 9000 Sekunden gecacht wurden gelöscht.
Der Standard Wert ist “0″.

eaccelerator.shm_only
Ein- / Ausschalten vom Cache auf der Festplatte.
Der Standard Wert ist “0″. -> Was bedeutet das sowohl im Arbeitsspeicher als auch auf der Festplatte gecacht wird.

eaccelerator.compress
Ein- / Ausschalten der Komprimierung der Daten.
Der Standard Wert ist “1″.

eaccelerator.compress_level
Stellt den Grad der Komprimierung ein.
Der Standard Wert ist “9″. -> Max. Komprimierung

 

3.) XCache

Opcode-Cacher zum PHP-Beschleunigen auf Servern, beschleunigt den Prozess des Kompilierens von PHP-Skripten, indem er den kompilierten Zustand von PHP-Skripten im RAM zwischenspeichert und die kompilierte Version direkt aus dem Hauptspeicher nutzt.

aptitude install php5-xcache

Hier noch meine Konfiguration für das WordPress Plugin “W3 Total Cache” …

vim /etc/php5/conf.d/xcache.ini
; configuration for php xcache module
[xcache-common]
extension=xcache.so

[xcache.admin]
xcache.admin.enable_auth = Off
;xcache.admin.user = "admin"
;xcache.admin.pass = ""

[xcache]
; select low level shm/allocator scheme implemenation
xcache.shm_scheme = "mmap"
; to disable: xcache.size=0 (Standard)
; to enable : xcache.size=64M etc (any size > 0) and your system mmap allows
xcache.size = 64M
; set to cpu count (cat /proc/cpuinfo |grep -c processor)
xcache.count = 1
; just a hash hints, you can always store count(items) > slots
xcache.slots = 8K
; ttl of the cache item, 0=forever
xcache.ttl = 0
; interval of gc scanning expired items, 0=no scan, other values is in seconds
xcache.gc_interval = 0

; same as aboves but for variable cache
xcache.var_size  = 64M
xcache.var_count = 1
xcache.var_slots = 8K
; default ttl
xcache.var_ttl = 0
xcache.var_maxttl = 0
xcache.var_gc_interval = 900

xcache.test = Off
; N/A for /dev/zero
xcache.readonly_protection = Off
; for *nix, xcache.mmap_path is a file path, not directory.
; Use something like "/tmp/xcache" if you want to turn on ReadonlyProtection
; 2 group of php won't share the same /tmp/xcache
; for win32, xcache.mmap_path=anonymous map name, not file path
;
; xcache.mmap_path = "/dev/zero"

; leave it blank(disabled) or "/tmp/phpcore/"
; make sure it's writable by php (without checking open_basedir)
;
; xcache.coredump_directory = ""

; per request settings
xcache.cacher = On
xcache.stat = Off
xcache.optimizer = On

[xcache.coverager]
; per request settings
; enable coverage data collecting for xcache.coveragedump_directory and xcache_coverager_start/stop/get/clean() functions (will hurt executing performance)
;
;xcache.coverager = Off

; ini only settings
; make sure it's readable (care open_basedir) by coverage viewer script
; requires xcache.coverager=On
;
;xcache.coveragedump_directory = ""

weiter Infos zu xCache: xcache.lighttpd.net/wiki/XcacheIni

 

Test-Ergebnisse:

Mit folgendem Befehl habe ich die Geschwindigkeit meiner Webseite getestet, wobei ich in der Zwischenzeit, vom apache2 als Webserver Abstand genommen habe und voll auf “nginx” setzte. :-)

ab -n500 -c20 -dS "http://suckup.de/"
Somit wurden 500 Seitenaufrufe, davon 20 parallel ausgeführt, um einen Durchschnittswert zu erhalten habe ich den Befehl 3x ausgeführt und xCache war ein wenig schneller!!! :-)
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4.00 out of 5)
ADW.Launcher1

Android-Launcher

Für das Android Betriebssystem gibt es eine Menge sogenannter Launcher, was im Grunde des Desktop auf dem PC ist. Ich stelle hier kurz einige Launcher vor, welche ich auf meinem Samsung Galaxy Spica (i5700) getestet habe. Alle Launcher welche ich hier nun vorstelle laufen stabil und haben ähnliche Funktionen, für welchen man sich entscheidet, ist wohl Geschmacksache.

ADW.Launcher:

Der wohl bekanntest Launcher, welcher direkt über den Market installiert werden kann.
ADW.Launcher1 ADW.Launcher3 ADW.Launcher2

LauncherPro:

Auch dieser Launcher ist über den Market zu installieren, ich persönlich nutze diesen Launcher, da er mir am schnellsten vorkommt und ich meine Standard Anwendungen direkt abrufen kann (Anrufen, Kontakte, SMS, Internet).

LauncherPro2 LauncherPro1 LauncherPro4

LauncherPro3 LauncherPro5

TW3Launcher: (Galaxy S – Launcher)

Download

Als letztes möchte ich euch noch eine alternativen Launcher vorstellen, welcher standardmäßig auf dem “Galaxy S” installiert ist und auch auf dem “Galaxy Spica” läuft.

TW3Launcher1 TW3Launcher2 TW3Launcher3

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)

Hack your System – Kon-Boot

Mit folgender Live-Hack-CD kannst du, falls du dein Passwort vergessen hast, es wiederherstellen bzw. es zurücksetzen. Dies wurde bereits erfolgreich mit folgenden Windows Versionen getestet…

- Windows Server 2008 Standard SP2 (v.275)
– Windows Vista Business SP0
– Windows Vista Ultimate SP1
– Windows Vista Ultimate SP0
– Windows Server 2003 Enterprise
– Windows XP
– Windows XP SP1
– Windows XP SP2
– Windows XP SP3
– Windows 7


Diese Live-CD beschränkt sich jedoch beim zurück setzten des Passwortes nicht nur auf Windows, es wurde ebenfalls auf folgenden Distributionen erfolgreich angewendet.

- Gentoo 2.6.24-gentoo-r5 (GRUB 0.97)
– Ubuntu 2.6.24.3-debug (GRUB 0.97)
– Debian 2.6.18-6-6861 (GRUB 0.97)
– Fedora 2.6.25.9-76.fc9.i6862 (GRUB 0.97)



Download:
www.piotrbania.com/all/kon-boot/

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 3.75 out of 5)
tweak-network

SpeedUp Firefox 3

Dieses kleine HowTo soll zeigen wie man Firefox etwas Optimieren kann… wenn jemand eine Fehler findet oder weitere Möglichkeiten weiß, wie man Firefox beschleunigen kann, sollte man dies als Kommentar an diesen Blog-Eintrag senden, ich werde diesen dann ggf. mit in diesem Beitrag einarbeiten.

1.) Benchmark/Test

2.) Erweiterungen / Extensions

3.) Schrift optimieren

4.) Datenbank optimieren

5.) about:config Einstellungen

6.) Flash (Firefox) Optimierung

7.) Optimized Mozilla Firefox Build

1.) Benchmark/Test

Als erstes müssen wir die Geschwindigkeit/Performance testen, um diese nach unseren Änderungen vergleichen zu können. Dazu kann man z.B. folgende Webseite verwenden -> futuremark.com/peacekeeper

Eine Test-Seite, wo man eine seine Einstellungen testen/vergleichen kann

2.) Erweiterungen / Extensions

Es gibt einige Firefox-Erweiterungen, welche deinen Browser wirklich schneller machen können…

2.1) Adblock Plus

Wer es nicht kennen sollte, mit dieser Erweiterung, blockt man Werbung aus, was zur Folge hat, das die Webseite weniger Speicher verbraucht und besonders das JavaScript Gedöns wird nicht in den Speicher geladen.

2.2) Flashblock

Alle Flash Filme, aber auch Werbung welcher bei einigen Webseiten rechts und links (oben, unten oder mitten im Bild) eingeblendet werden, werden erst dann geladen, wenn du mit der Maus einmal darauf klickst, was den entscheidenen Vorteil hat, dass die CPU nicht unnötig belastet wird. Dies fällt besonders bei Leistungsschwächen Rechnern auf.

2.3) Fasterfox

Dies beschleunigt den Firefox durch Optimierung von Netzwerk- und Anzeigeeinstellungen.

Er bietet unter anderem eine erweiterte Funktion zum Vorausladen von Links (Prefetching), erweiterte Einstellungen zum Verbindungsaufbau, zum Cache-Verhalten und zur Seitenanzeige. Außerdem existiert eine Möglichkeit, durch Flash erzeugte Pop-up-Fenster zu blockieren.

2.4) DownThemAll!

Dies ist ein Download-Manager für Firefox, damit können angefangene Downloads pausiert und wieder fortgesetzt werden, auch nach einem Neustart des Browsers. Zusätzlich wird die Downloadgeschwingikeit von Firefox um bis zu 400 Prozent erhöht, indem mehrer Verbindungen zum entsprechenden Server aufgebaut werden.

2.5) Cache Status

Dieses Add-On fügt eine Status-leiste zu Firefox hinzu, die Ihnen up-to-date Informationen über den Cache Ihres Browsers (sowohl RAM und die Festplatte) anzeigt. Zudem kann man den Cache problemlos löschen und es kann auch automatisch geschehen, wenn der Speicher an einer bestimmten Grenze ist.

3.) Schrift optimieren

3.1) Schrift-Verbesserung deaktivieren

Pango ist ein Library zum verbessern der Schrift unter Ubuntu, in Firefox, wenn man diese ausschaltet, soll dies einen Geschwindigkeitsschub für Firefox 3.5 bringen.

echo 'export MOZ_DISABLE_PANGO=1' >> ~/.bashrc
source ~/.bashrc

3.2) Firefox mit schöner Schrift

Link zum HowTo:

firefox-3-mit-schoener-schrift

4.) Datenbank optimieren

Desweiteren benutzt Firefox seit der 3.X Version eine SQLite Datenbank für Bookmarks, Historie, Cookies, Passwörter… wenn man nun viel mit seinem Firefox arbeitet, kann es vorkommen das diese Datenbank im laufe der Zeit fragmentiert und Firefox z.B. länger braucht um zu starten.

sudo aptitude  install sqlite3
vim ~/speedup_ff.sh
#!/bin/bash
for f in ~/.mozilla/firefox-3.5/*/*.sqlite; do sqlite3 $f 'VACUUM;'; done
chmod +x ~/speedup_ff.sh
~/speedu_pff.sh

Alternativ kann man diese Funktion nun auch mit einer Erweiterung nachinstallieren…

addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/13824

5.) about:config Einstellungen

Normalerweise baut der Browser eine Verbindung zu einer Webseite auf. Wenn du jedoch “Pipelining” baut diese mehrere Verbindungen gleichzeitig auf, welch das laden der Webseite, bis zu einen gewissen Grad beschleunigen sollte.

Achtung!

Die Verwendung von Pipelining ist nicht HTTP-Standard-Konform. Viele Server reagieren unter Umständen sehr langsam, bis hin zum Abbruch, was in unterschiedlichen Fehlermeldungen (meist “Server nicht erreichbar”) münden kann.

Folgendes in die Adresszeile einfügen:

about:config

“network.http.pipelining” -> “true”

“network.http.pipelining.firstrequest” -> “true”

“network.http.proxy.pipelining” -> “true”

“network.http.pipelining.maxrequests” -> “10″

unter Ubuntu kann man die Einstellungen auch per Konsole ausführen, dies geht meistens schneller und hat den selben Effekt.

cd ~/.mozilla/firefox/*.default/
vim user.js

unter Windows können diese Einstellungen in folgender Datei geschrieben bzw. diese Datei angelegt werden

C: Dokumente und Einstellungen < USER > Anwendungsdaten Mozilla Firefox Profiles dkcejehb.default

und z.B. mit notepade oder einem ähnlichen Programm die Einstellungen in folgender Datei abspeichern

user.js

Folgende Zeilen können allgemein Eingefügt werden:

user_pref(“network.http.pipelining”, true);


user_pref(“network.http.pipelining.firstrequest”, true);

user_pref(“network.http.proxy.pipelining”, true);

user_pref(“network.http.pipelining.maxrequests”, 10 );

user_pref(“network.http.keep-alive”, true);

user_pref(“content.notify.backoffcount”, 5);

Schneller Computer / Schnelle Verbindung (z.B. DSL 2000)

user_pref(“content.interrupt.parsing”, true);


user_pref(“content.max.tokenizing.time”, 2250000);

user_pref(“content.notify.interval”, 750000);

user_pref(“content.notify.ontimer”, true);

user_pref(“content.switch.threshold”, 750000);

user_pref(“nglayout.initialpaint.delay”, 0);

user_pref(“network.http.max-connections”, 48);

user_pref(“network.http.max-connections-per-server”, 32);

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-proxy”, 16);

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-server”, 8 );

user_pref(“browser.cache.memory.capacity”, 65536);

user_pref(“ui.submenuDelay”, 0);

Schneller Computer / Langsamere Verbindung (z.B. DSL 1000)

user_pref(“content.max.tokenizing.time”, 2250000);


user_pref(“content.notify.interval”, 750000);

user_pref(“content.notify.ontimer”, true);

user_pref(“content.switch.threshold”, 750000);

user_pref(“network.http.max-connections”, 48);

user_pref(“network.http.max-connections-per-server”, 16);

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-proxy”, 16);

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-server”, 8 );

user_pref(“nglayout.initialpaint.delay”, 0);

user_pref(“browser.cache.memory.capacity”, 65536);

user_pref(“ui.submenuDelay”, 0);

Schneller Computer / Langsame Verbindung (z.B. ISDN)

user_pref(“content.interrupt.parsing”, true);


user_pref(“content.max.tokenizing.time”, 3000000);

user_pref(“content.maxtextrun”, 8191);

user_pref(“content.notify.interval”, 750000);

user_pref(“content.notify.ontimer”, true);

user_pref(“content.switch.threshold”, 750000);

user_pref(“network.http.max-connections”, 32);

user_pref(“network.http.max-connections-per-server”, 8 );

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-proxy”, 8 );

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-server”, 4);

user_pref(“nglayout.initialpaint.delay”, 0);

user_pref(“browser.cache.memory.capacity”, 65536);

user_pref(“ui.submenuDelay”, 0);

Langsamer Computer / Schnelle Verbindung

user_pref(“content.max.tokenizing.time”, 3000000);


user_pref(“content.notify.backoffcount”, 5);

user_pref(“content.notify.interval”, 1000000);

user_pref(“content.notify.ontimer”, true);

user_pref(“content.switch.threshold”, 1000000);

user_pref(“content.maxtextrun”, 4095);

user_pref(“nglayout.initialpaint.delay”, 1000);

user_pref(“network.http.max-connections”, 48);

user_pref(“network.http.max-connections-per-server”, 16);

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-proxy”, 16);

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-server”, 8 );

user_pref(“dom.disable_window_status_change”, true);

Langsamer Computer / Langsame Verbindung

user_pref(“content.max.tokenizing.time”, 2250000);


user_pref(“content.notify.interval”, 750000);

user_pref(“content.notify.ontimer”, true);

user_pref(“content.switch.threshold”, 750000);

user_pref(“nglayout.initialpaint.delay”, 750);

user_pref(“network.http.max-connections”, 32);

user_pref(“network.http.max-connections-per-server”, 8 );

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-proxy”, 8 );

user_pref(“network.http.max-persistent-connections-per-server”, 4);

user_pref(“dom.disable_window_status_change”, true);

Einiger dieser Einstellungen kann man auch sehr bequem per “Extension” einstellen, dafür gehst du auf die folgende Webseite und installierst dir “Tweak Network Settings” ->www.bitstorm.org/extensions/tweak/


tweak-network
tweak-network

Alternativ kann man unter Windows auch “FireTune” installieren, welches die zuvor vorgestellten Einstellungen per GUI einstellen kann.

firetune

Download:

www.totalidea.com/firetune

History der Adresszeile reduzieren (about:config)

Schlüssel : browser.sessionhistory.max_total_viewer

Standard : -1

Wert : 0

für alle Text-Boxen die Rechtschreibung prüfen (about:config)

Schlüssel : layout.spellcheckDefault

Standard : 1

Wert : 2

deaktiviere die animierte Toolbar im Vollbildschirm [ F11 ] (about:config)

Schlüssel : browser.download.manager.scanWhenDone

Standard : true

Wert : false

ggf. Verzögerungen bei YouTube (Videos) verhindern (about:config)

Schlüssel : browser.sessionstore.interval

Standard : 10000

Wert : 120000

blende die Toolbar im Vollbildschirm nie aus [ F11 ] (about:config)

Schlüssel : browser.fullscreen.autohide

Standard : true

Wert : false

deaktiviere Anti-Virus Scanning von Downloads (about:config)

Schlüssel : browser.fullscreen.animateUp

Standard : 1

Wert : 0

einfügen mit der mittleren Maustaste (about:config)

Schlüssel : middlemouse.paste

Standard : false

Wert : true

ergonomischeren Dateidialog unter Gnome (about:config)

Schlüssel : platform_file_picker

Standard : false

Wert : true

Standard Firefox-Suche immer im neuen Tab (about:config)

Schlüssel : browser.search.openintab

Standard : false

Wert : true

Auto-Vervollständigung der URL, während du tippst. (about:config)

Schlüssel : browser.urlbar.autoFill

Standard : false

Wert : true

wenn Firefox 3.5 sich beendet, sobald man den letzten Browsertab schließt, schafft folgendes Abhilfe (about:config)

Schlüssel : browser.tabs.closeWindowWithLastTab

Standard : true

Wert : false

öffne JavaScript pop-ups anstat in einem neun Fernster, in einem neuen Tab (about:config)

Schlüssel : browser.link.open_newwindow.restriction

Standard : 2

Wert : 0

abschalte oder verändern der Session-Wiederherstellungsfunktion (about:config)

Schlüssel : browser.link.open_newwindow.restriction

Standard : 10000 (= 10 secs)

Wert : 90000 (diesen Wert je nach Leitung des PC/Laptop anpassen)

Wert : 0 (abschalten der Funktion)

Quelltext mit deinem bevorzugtem Editor öffnen (about:config)

Schlüssel : view_source.editor.external

Standard : false

Wert : true

und dann noch angeben, wo sich dieses Programm befindet

Schlüssel : view_source.editor.path

Standard : Null

Wert : /usr/bin/gedit

Wartezeit beim installieren von Erweiterungen (about:config)

Schlüssel : security.dialog_enable_delay

Standard : 2000

Wert : 0

Man kann auch neue Einträge in die “about:config” schreiben. Indem man die rechte Maustaste drückt und einen neuen Eintag anlegt, z.B.:

“Neu” -> “Integer”

Gibt die Zeit (in Millisekunden) an, die Firefox nach dem Empfang von Daten wartet, bevor er diese an den Bildschirm sendet. Dazu braucht man jedoch auch einen schnellen Computer und DSL. Für einen langsameren PC (z.B. Pentium III) und ISDN ist ein Wert von 100 ganz gut. (about:config)

Schlüssel : nglayout.initialpaint.delay

Standard : Null

Wert : 0

maximalen Speicherverbrauch einstellen (about:config)

“Neu” -> “Integer”

Schlüssel : browser.cache.memory.capacity

Standard : Null

Wert : 32000

(“32000″ für 32000 KB Speicher-Cache)

Wobei Firefox standardmäßig den maximalen Speicherverbrauch selber einstellt. (-1)

um nicht als kompatibel eingestufte Erweiterungen trotzdem installiren zu können (about:config)

“Neu” -> “Boolean”

Schlüssel : extensions.checkCompatibility

Standard : Null

Wert : true (check ist unverändert)

Wert : false (check ist aus)

Festplatten-Cache auslagern (about:config)

“Neu” -> “String”

Schlüssel : browser.cache.disk.parent_directory

Standard : Null

String : /media/ff-cache/

man könnte nun eine Ram-Disk erstellen um und den Cache dorthin auslagern den Speicher, welchen du dafür zur Verfügung stellst, hängt davon ab, wie viel RAM dein System hat. In diesem Beispiel haben wir 256MB verwendet

sudo mount -t tmpfs -o size=256M,nr_inodes=10k,mode=0777 tmpfs /media/ff-cache

um diese RAM-Disk auch nach einem reboot zu erstellen, muss in folgender Datei etwas nachgetragen werden

vim /etc/fstab
tmpfs /media/ff-cache tmpfs size=256M,nr_inodes=10k,mode=777 0 0

Auf der folgenden Webseite findest du weitere Einstellungsmöglichkeit in der “about:config”…

kb.mozillazine.org/About:config_Entries

6.) Flash (Firefox) Optimierung

Ubuntu kommt mit swfdec Plug-in für die wiedergebe von Flash daher, welches nicht wirklich gut unterstützt wird, um nun die Performance von Flash unter Ubuntu (Firefox) zu verbessern installieren wir “flashplugin-nonfree”.

Link zum HowTo:

Adobe Flash Plugin 10.1

7.) Optimized Mozilla Firefox Build

weitere Erklärungen zu Swiftfox gibt es -> HIER <-

7.1) Optimized Mozilla Firefox Build für Linux

Für Linux gibt es Swiftfox, als optimierte Firefox-Versionen z.B. optimiert für “AMD64″ oder “Intel Prescott”.

Download:

getswiftfox.com/download.htm

7.2) Optimized Mozilla Firefox Build für Windows

auf folgender Webseite findest du jeweils drei optimierte Firefox Version

P1 -> für alle CPUs

P2 -> für Athlon XP, Duron 1.1 GHz+, Pentium III ,Celeron 500+

P3 -> für AMD Athlon 64, Sempron, Opteron Prozessoren, Intel Pentium 4/D/M, Intel Xeon, Intel Atom, Intel Core Prozessoren und anderen neuen CPUs

Download:

weblog.pigfoot.org/pigfoot/

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)