Screencasts direkt vom Android

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als drei Monaten veröffentlicht. Bedenke bitte, dass die hier angebotene Information nicht mehr aktuell und gültig sein könnte. Informiere dich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so kannst du mich auch gerne auf diese über einen Kommentar hinweisen. Vielen Dank!

In diesem kleinen HowTo möchte ich kurz zeigen, wie man Screencasts von seinem Android erstellen kann.


1.) “droid VNC server”-App installieren

Bevor wir das besagt App über den Market installieren können, müssen wir das Smartphone rooten, dass heißt uns vollen Zugriff auf das Gerät verschaffen. (z.B. für Samsung Spica: Android 2.2 Froyo (CyanogenMod))


2.) per ADB einen Port weiterleiten

Wie die “Android Debug Bidge” im allgemeinen funktioniert habe ich bereis in einem anderem Blog-Post erwähnt -> Android Debug Bridge (adb) – HowTo

In diesem Fall rufen wir folgenden Befehl auf, um einen TCP-Port von Andoid direkt mir einem TCP-Port von unserm Betriebssystem zu verbinden.


adb forward tcp:5901 tcp:5901


weite Infos findest du hier -> developer.android.com/guide/developing/tools/adb.html#forwardports


3.) VNC-Viewer + CamStudio installieren (für Windows)

Nun müssen wir uns nur noch einen VNC-Programm und ein Bildschirm-Recorder installieren, ich habe mich z.B. für “RealVNC Viewer” und “CamStudio” entschieden. Besonders schön finde ich, dass man sein Android auch per VNC steuern kann und so während des Aufnahme das Smartphone gar nicht in die Hand nehmen muss… :-)


Demo: