Top 10 – Malware-Seiten

Google hat eine Liste der von ihm beobachteten Top-10-Malware-Sites (von April – Mai 2009) veröffentlicht. Dabei leiten beispielsweise legitime, aber gehackte Webseiten Besucher auf diese Sites um, wo deren PCs mit Schädlingen infiziert werden sollen. Kriminelle nutzen dazu unter anderem Exploits für den Internet Explorer, Firefox und QuickTime.

Die Liste zeigt die Zahl der auf die Malware-Site referenzierenden gehackten Webserver.


malware-website
Malware-Websites


HTML5 – YouTube ohne Flash Player

Die HTML5 Implementierung kommt voran, so unterstützt YouTube nun die Funkion ohne den Flash Player Videos abzuspielen, jedoch leider nur über den proprietäre H.264 Video-Codec.

Momentan unterstützen nur wenige Browser, sowohl den Video-Tag in HTML5 und den H.264 Video-Codec. Dazu gehören:

– Google Chrome
– Apple Safari (ab Version 4 +)
– Microsoft Internet Explorer (+ Chrome Frame)

Um HTML5 auf YouTube zu benutzen, müsst du einen der erwähnten Browser installieren, folgende Seite besuchen und dem Experiment zustimme. Nun kannst du die

www.youtube.com/html5

The World of the Internet

Wie viele Menschen, in welchem Land nutzen das Internet?

Auch du bist Terrorist

“auf www.aptgetupdate.de gefunden”

My IT-Blog

Hier entsteht gerade ein mein neuer Blog, welcher sich mit verschneiden Themen aus der IT-Welt beschäftigen wird, dabei werden Themen zu Linux, Ubuntu, Debian und vielen Unix Distributionen genauso vorkommen wie HowTo’s für Windows oder News über Software und Hardware.

Warum noch ein Blog?

In erster Linie möchte ich Dinge welche ich noch einmal gebrauche kann wie z.B. kleine HowTo’s oder Download Links zentral lagern, ich könnte natürlich auch ein Wiki schreiben, jedoch möchte ich mein Wissen auch mit anderen Leuten teilen ganz im Sinne von “Open Source”. Daher habe ich mich bereits vor geraumer Zeit, als ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration begonnen habe, dazu entschlossen einen Blog zu schreiben, bis vor einigen Tagen lief dieser Blog noch mit einen weniger bekannten CMS (Content Management System) e107. Dieses CMS hatte ich letzter Zeit jedoch einige schwerwiegende Sicherheitslücke, was mich dazu gebracht hat, einen neuen Blog zu installieren.

Warum WordPress?

WordPress hat eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber anderen CMS- oder Blogsystemen, jedoch auch einige Nachteile. Fangen wir mal mit einigen mir negativ aufgefallen Punkten an. Es gibt auch hier immer wieder Sicherheitslücken, besonders wenn man sich die von andern Users programmierten Plugins verwendet, zudem ist WordPress nicht unbedingt für seine Schnelligkeit bekannt, meist zu viel Java-Script und CSS in Kombination. Jetzt kommt das große ABER … für Worpress gibt es nun-einmal für jedes erwünschte Feature ein Plugin und man muss nicht zwingend hard in den Templates oder irgendwo in PHP coden, es funktioniert einfach und zudem gibt es viele hüpsche kostenlose Themes, wie dieses, für WordPress.

Welche Themen?

Wie bereits erwähnt wird dies eine Art IT-Blog, News, HowTo über Netzwerke, Linux (Ubuntu & Debian) und Windows, dies werden wohl die Themen werden über die ich meisten bloggen  werde, natürlich kann es auch dann und wann vorkommen, dass sich etwas Privates, Musik, Fernsehen oder etwas lustiges in einen Blog-Eintrag verirrt. Zusammengefasst könnte man sagen, dass ich über alles, im Bezug auf IT schreibe werden, was ich selber nicht mehr vergessen möchte oder zumindest mithilfe diese Blogs noch einmal nachlesen kann.