Konsolen-Logo

Ubuntu aufräumen

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als drei Monaten veröffentlicht. Bedenke bitte, dass die hier angebotene Information nicht mehr aktuell und gültig sein könnte. Informiere dich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so kannst du mich auch gerne auf diese über einen Kommentar hinweisen. Vielen Dank!

Wer Ubuntu einmal aufräumen möchte, kann folgendes Skript dafür verwenden, außerdem kann man mit dem Programm localpurge überflüssige Sprach-Dateien löschen.


Nutzung auf eigene Gefahr und wie immer gilt, erst verstehen dann per „Copy&Past“ kopieren!


#!/bin/bash

OLDCONF=$(dpkg -l|grep "^rc"|awk '{print $2}')
CURKERNEL=$(uname -r|sed 's/-*[a-z]//g'|sed 's/-386//g')
LINUXPKG="linux-(image|headers|ubuntu-modules|restricted-modules)"
METALINUXPKG="linux-(image|headers|restricted-modules)-(generic|i386|server|common|rt|xen)"
OLDKERNELS=$(dpkg -l|awk '{print $2}'|grep -E $LINUXPKG |grep -vE $METALINUXPKG|grep -v $CURKERNEL)
GELB="\033[1;33m"
ROT="\033[0;31m"
FARBLOS="\033[0m"

if [ $USER != root ]; then
  echo -e $ROT"Error: du bist nicht root"
  echo -e $GELB"Ende..."$FARBLOS
  exit 0
fi

echo -e $GELB"APT-Cache aufraumen..."$FARBLOS
aptitude autoclean

echo -e $GELB"nicht mehr benoetigte Abhaengigkeiten aufraumen..."$FARBLOS
apt-get autoremove

echo -e $GELB"alte Config-Dateien loeschen..."$FARBLOS
aptitude purge $OLDCONF

echo -e $GELB"alte Kernels loeschen..."$FARBLOS
aptitude purge $OLDKERNELS

echo -e $GELB"alle Trashes löschen..."$FARBLOS
rm -rf /home/*/.local/share/Trash/*/** &> /dev/null
rm -rf /root/.local/share/Trash/*/** &> /dev/null

echo -e $GELB"Alles sauber...!"$FARBLOS

Veröffentlicht von

voku

Lars Moelleken | Ich bin root, ich darf das!