Mein Netbook

Blogparade: gewinne ein Sony Vaio CR31

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als drei Monaten veröffentlicht. Bedenke bitte, dass die hier angebotene Information nicht mehr aktuell und gültig sein könnte. Informiere dich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so kannst du mich auch gerne auf diese über einen Kommentar hinweisen. Vielen Dank!

Bei der „Blogparade“ von Caschy geht es darum, seinen Computer / Arbeitsplatz vorzustellen, als kleinen ;-) Anreiz gibt es dann nebenbei noch ein neues Sony Vaio CR31 S/L Notebook + Windows 7 Home Premium zu gewinnen. Ich finde das eine sehr feine Sache, daher hier mein Beitrag.


Von welchem Hersteller ist dein PC / Notebook?

Aspire One D250


Bist du zufrieden mit deinem PC / Notebook?

Dafür das es ein Netbook ist auf dem ich momentan arbeite, lerne & blogge bin ich damit im großen und ganzen zufrieden, es kommt ja auch auf die inneren Werte an: :-)

LinuxUbuntu 10.10

KernelLiquorix 2.6.35-4

Desktop: Gnome 2.31 + Compiz

Browser: Chromium 7

Mail-Client: Claws Mail 3.7.6

Shell: zsh 4.3.10-14

PDF: Foxit Reader 1.1

Video: VLC Media Player 1.1.4

Audio: Rhythmbox 0.13.1

Editor: vim.gtk 7.2.330

Bildbearbeitung: Gimp 2.7.2


Mit 4-virtuellen Desktops + Compiz hat man mehr Platz auf dem Desktop als man glaubt. :-)


Einige Dinge stören jedoch, da der Bildschirm für einige Anwendungen (z.B. GIMP) einfach zu klein ist, auch sind einige Webseiten nicht wirklich für kleine Auflösungen (1024×600) optimiert. Zum Filme gucken ist das Gerät gar nicht gedacht und Spiele kann man auch knicken, daher muss in nächster Zeit ein neue günstige Alternative her, wer einen Vorschlag hat, immer gerne.


Tipp
Hier noch ein kleiner Tipp, für alle die versuchen auf Ihrem Netbook Blog-Einträge zu schreiben: tinymce-advanced -> damit lassen sich die Editor-Symbole verschieben und man hat einige neue Funktionen.


Wie sieht dein Arbeitsplatz aus (Foto)?

Mein Arbeitsplatz ist momentan überall und nirgends, da ich momentan umziehe und eigentlich nicht viel mehr brauche, als mein Android-Handy (Internet) + mein Netbook + Strom (der Akku ist auch noch ein Kritikpunkt, den ich ganz vergessen hatte).

Mein Netbook

Veröffentlicht von

voku

Lars Moelleken | Ich bin root, ich darf das!