Bedingungen in der Shell – Linux

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als drei Monaten veröffentlicht. Bedenke bitte, dass die hier angebotene Information nicht mehr aktuell und gültig sein könnte. Informiere dich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so kannst du mich auch gerne auf diese über einen Kommentar hinweisen. Vielen Dank!

Hier soll an einigen Beispielen klar werden, wie man Bedingungen in z.B. Shell-Abfragen (if) einbaut.

Dateien:

-d file

-> file existiert und ist ein Verzeichnis

-e file

-> file existiert

-f file

-> file existiert und ist regulär

Beispiel:

if [ -f /etc/issue ] ; then cat /etc/issue | awk {'print $3'}; fi

-s file

-> file existiert und ist nicht leer

-r file

-> file existiert und ist lesbar

-w file

-> file existiert und ist beschreibbar

datei1 -nt datei2

-> datei1 ist jünger als datei2

datei1 -ot datei2

-> datei1 ist älter als datei2

Strings:

-z string

-> string ist leer

-n string

-> string ist nicht leer

Beispiel:

test="Hallo"
if [ -n $test ] ; then echo $test; fi
unset test
if [ -n $test ] ; then echo $test; fi

s1 == s2

-> s1 ist gleich s2

s1 != s2

-> s1 ist ungleich s2

s1 < s2

-> s1 ist kleiner s2 (bzgl. Sortierung)

s1 > s2

-> s1 ist größer s2

Arithmetik:

n1 -eq n2

-> n1 ist gleich n2

Beispiel:

a=5
b=5
if [ $a -eq $b ]  ; then echo -e "es sind die gleichen Zahlen"; else echo "es sind nicht die gleichen Zahlen" ;fi
b=4
if [ $a -eq $b ]  ; then echo -e "es sind die gleichen Zahlen"; else echo "es sind nicht die gleichen Zahlen" ;fi

n1 -ne n2

-> n1 ist ungleich n2

n1 -lt n2

-> n1 ist kleiner n2

n1 -le n2

-> n1 ist kleiner/gleich n2

n1 -gt n2

-> n1 ist größer n2

n1 -ge n2

-> n1 ist größer/gleich n2

Logik:

expr1 -a expr2

-> Ausdruck expr1 UND expr2

expr1 -o expr2

-> Ausdruck expr1 ODER expr2

Veröffentlicht von

voku

Lars Moelleken | Ich bin root, ich darf das!