neues Kommentarsystem für meinen Blog – disqus

closeThis post was published more than three months ago. Please note that the information offered here may no longer be current and valid. Therefore, please inform yourself about this topic elsewhere. If there is any new information, you can also send me a comment. Thank you so much!

Wer die Kommentar auf seiner Webseite selber verwaltet, wird schnell merken, dass nicht alle Kommentare auf deiner eigenen Webseite ablaufen (z.B. Twitter, FriendFeed, Digg oder YouTube) zudem muss man sich meistens auf Webseiten registrieren und seine E-Mail Adresse validieren und dennoch muss man dafür sorgen, dass die Kommentar nichts böswilliges oder illegales enthalten. Für alle diese Probleme gibt es eine Lösung: disqus

Verbinde deine Gespräche:

disqus nutzt folgende Dienst um Aktivitäten auf z.B. Twitter, FriendFeed, Digg oder YouTube wieder mit Ihrem Kommentarsystem zu vernetzen. Somit kann man mit uberVU und BackType Kommentare in sozialen-Netzen wiederfinden.

disqus - Bild 1
disqus - Bild 3

Kommentare können schnell geschrieben werden:

Es gibt Millionen Leute die bereits bei Facebook Twitter oder OpenID registriert sind, daher macht es nur Sinn, diese Accounts zum posten von Kommentaren zu nutzen, da die Echtheit der Personen somit sichergestellt ist und andererseits du dein Soziales-Netz weiter ausbauen kannst.

disqus - Bild 2
disqus - Bild 2

Erlebe Echtzeit-Diskussionen:

Echtzeit-Geschwätze werden dadurch möglich, dass die neuen Beiträge sofort aktualisiert werden. Mit umfangreichen interaktiven Features wie sofort Antwort auf einen Beitrag oder Kommentaren zu Antworten.

Moderiere alle Kommentare über das Web-Panel:

Das Moderation-Web-Panel wurde dafür konzipiert, sowohl auf kleinen Blogs als auch auf großen Community-Webseiten zu laufen. Funktionen wie Multi-Site-Moderation, mehrere Moderatoren und vieles mehr ist standardmäßig enthalten.

disqus - Bild 3
disqus - Bild 3

WordPress-Plugin:

wordpress.org/extend/plugins/disqus-comment-system/

Alternative:
intensedebate.comwordpress.org/extend/plugins/intensedebate/

Published by

voku

Lars Moelleken | Ich bin root, ich darf das!