mount über SSH

closeDieser Beitrag wurde vor mehr als drei Monaten veröffentlicht. Bedenke bitte, dass die hier angebotene Information nicht mehr aktuell und gültig sein könnte. Informiere dich daher bitte auch an anderer Stelle über dieses Thema. Sollten sich neue Informationen ergeben haben, so kannst du mich auch gerne auf diese über einen Kommentar hinweisen. Vielen Dank!

Wer per ssh z.B. ein bestimmtes Verzeichnis oder einen ganzen Server über ssh mounten möchte kann dies wie folgt unter Debian / Ubuntu bewerkstelligen.

aptitude install sshfs
mkdir -p ~/mnt/server
sshfs -o idmap=user root@server:/ ~/mnt/server

Mit “afuse” kann man das Verzeichnis auch automatisch mounten, sobald man darauf zugreift (man sollte ssh-keys verwenden, ansonsten muss man immer das Passwort eingeben…)

aptitude install afuse sshfs
mkdir ~/sshfs
afuse -o mount_template="sshfs %r:/ %m" -o unmount_template="fusermount -u -z %m" ~/sshfs
cd ~/sshfs/root@server

Sobald man also mit “cd” in das Verzeichnis “~/mnt/server” wechselt springt der “afuse-Automounter” an und mountet das System via “sshfs”. Dabei wird die UserId, über welche man sich angemeldet hat, immer auf die lokale gemapped. Die Verwendung des SSH-Agent/SSH-Keys ist hier ganz nützlich – andernfalls poppt ein Passwort-Dialog auf, in welchem du dich anmelden musst.